Все публикацииEnglish

Announcement of the project "Hour of apprenticeship"

Опубликовано: 16.04.2018
Поделиться:

see German version below / siehe Deutsche Version unten

Biography Research Centre "AITIA" initiates a new project "The hour of apprenticeship". We want to express our gratefulness to and keep a good memory about those who have become for each of us an intellectual and spiritual mentor, an example of a genial life and a genius-keeper of creative powers themselves.

We start this project with the congratulation on the birthday of Professor H. Hofmeister (Ph. D., Professor of Heidelberg University). It is thanks to his initiative and the support of the Y. N. Solonin the study program "German Culture" at the Philosophical faculty of St. Petersburg State University was opened. We, students, with great respect perceive the amount of unique knowledge, professionalism and high culture, which is transmitted to us through lectures and communication with Professor Hofmeister.

In preparation for publication on the website is an interview with Professor Hofmeister.

_____________________________________________________________________

Das Zentrum für biographische Forschung "AITIA" beginnt ein neues Projekt "Stunde der Lehre". Wir möchten unsere Dankbarkeit und unser gutherziges Gedächtnis denjenigen ausdrücken, die für jeden von uns ein intellektueller und spiritueller Mentor, ein Beispiel des genialen Lebens, ein Genie-Behüter seinen kreativen Kräfte geworden ist.

Wir beginnen dieses Projekt mit dem herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag von Prof. H. Hofmeister (Ph. D., Prof. an der Universität Heidelberg). Dank seiner Initiative und der Unterstützung von Y. N. Solonin wurde das Studiengang "Kultur Deutschlands" an der philosophischen Fakultät der Petersburger Staatliche Universität eröffnet. Wir, Studenten, nehmen mit großem Respekt der Umfang des einzigartigen Wissens, der Professionalität und der höchsten Kultur wahr, die uns durch Vorträge und Kommunikation mit Prof. Hofmeister weitergegeben wird.

Wir bereiten die Veröffentlichung des Interviews mit Prof. Hofmeister auf der Webseite vor.

 
Чтобы оставить комментарий, авторизуйтесь четез одну из социальных сетей: